Ganzheitliches Yoga

Hella Grüllmeier

Yoga ist eines der ältesten Worte dieser Welt. Es stammt aus dem alten Sanskrit und bedeutet sich verbinden. In dem Sinne, dass sich die Seele des Menschen mit der höchsten Kraft des Universums verbindet bzw. vereinigen kann.

Hierbei sind die jahrtausendalten ursprünglichen Yoga-Übungen sehr hilfreich. Sie stärken den Körper, halten ihn gesund und machen ihn durchlässig. Das Selbstbewusstsein wird gefördert und der Weg zur Selbsterkenntnis kann beginnen.

Jeder Yoga-Übende kann so viel für sich herausholen wie sie/er möchte.
Sei es der gesundheitliche Aspekt
oder auch der Aspekt der inneren Weiterentwicklung.

  • Das Geheimnis
  • liegt in der Praxis
  • Übe, finde die Freude
  • und erreiche das Wesentliche

Folgendes möchte ich Ihnen sehr gerne anbieten:

Ganzheitliches Yoga

  • Yoga-Lehrer-Ausbildung
  • Yoga in kleiner Gruppe
  • Yoga-Einzelunterricht

Coaching

  • Coaching / Beratung (themenspezifisch)
  • Coaching mit Yoga (mit oder auch ohne ausgesuchtes Thema)

Ich freue mich auf Sie!



Sieben Fragen die wichtig für Sie / für Dich sein könnten

  1. Wer bin ich wirklich?
  2. Worin liegen meine Kompetenzen?
  3. Was ist meine wirkliche Aufgabe?
  4. Wo stehe ich jetzt?
  5. Wo möchte ich hin?
  6. Wie kann ich das erreichen?
  7. Wo liegt die Freude?

Um sich an diese Fragen mit vollen Herzen heran wagen zu können, ist ein Coach, ein Berater/eine Beraterin sehr hilfreich. Er oder sie kann spiegeln und zur richtigen Zeit die richtigen Fragen stellen.
Die Antworten findet man dann meist selbst. Sie stellen sich oft ganz plötzlich und meistens unerwartet ein. Diese können mit dem Coach geteilt und reflektiert werden.

Je nachdem, wie groß der Mut ist, schreitet man Schritt für Schritt voran. Manchmal wieder einen Schritt zurück, es werden Hindernisse auftreten. Alte Wunden können schmerzen. Dann folgt ein weiterer noch größerer Schritt nach vorne – immer das zu erarbeitende Ziel vor Augen – und trotzdem versuchen sich ganz auf das „Hier“ und „Jetzt“ einzulassen.

Wir werden in den einzelnen Übungen verweilen und im richtigen Moment wieder mit dem Gespräch beginnen.

  • Spüren.
  • Erkennen.
  • Zulassen.
  • Verarbeiten.
  • Loslassen.
  • Etwas Neues kann beginnen.

Coaching mit Yoga kann ein Abenteuer werden; eine Entdeckungsreise.